Landesliste einstimmig gewählt

Sebastian Alscher

Der Auftakt der hessischen PIRATEN für den Bundestagswahlkampf ist geglückt: Die Landesliste wurde auf der Aufstellungsversammlung in Frankfurt einstimmig gewählt. Vorangegangen war eine mehrstufige Bestimmung der Reihenfolge der Listenplätze, die dann von der Versammlung bestätigt wurde. Spitzenkandidat ist Sebastian Alscher aus Frankfurt. In seiner Abschlussrede schwor der 40-jährige die Parteimitglieder auf einen Wahlkampf ein, nach dem niemand mehr fragen werde "PIRATEN, gibts euch noch?"

Die jüngste Kandidatin der 28 Personen umfassenden Liste hat zum Ausgleich den längsten Namen: Sabrina Olivia Sophie Oxana Linda Thalia Solveig Schleicher aus Frankfurt auf Platz 14 ist 20 Jahre alt.

Piraten wählen Frankfurter zum Spitzenkandidat

Sebastian Alscher

Im "Haus der Jugend" haben die hessischen PIRATEN Sebastian Alscher zum Spitzenkandidaten für die kommende Bundestagswahl gewählt. Der 40-jährige Frankfurter konnte sich gegen vier weitere Kandidaten durchsetzen. Als persönliche Schwerpunkte für den Wahlkampf setzt er aufinformationelle Selbstbestimmung und die Gestaltung der Gesellschaft im Wandel des Informationszeitalters.

Piratenpartei Hessen warnt vor ›digitaler Ölpest‹

In den letzten Monaten fordern Spitzenpolitiker verstärkt das Ende der Datensparsamkeit. Personenbezogene Daten, die derzeit noch als höchst schützenswert gelten, werden zum ›Öl des 21. Jahrhunderts‹ umgedeutet. Boris Behnke, Politischer Geschäftsführer der Piratenpartei Hessen, warnt davor ausdrücklich:

»Es mutet wie ein Treppenwitz an, dass ausgerechnet die Regierung, die bei der Energiewende eine Vollbremsung nach der nächsten einlegt, nun auch beim Datenschutz vermeintliche Ressourcen ohne Rücksicht auf Verluste ausbeuten will.

21./22. Januar: Aufstellungsversammlung für die Bundestagswahl in Frankfurt

LPT Butzbach - Abstimmung 3
Am 21. und 22. Januar 2017 findet im Haus der Jugend, Deutschherrnufer 12, 60594 Frankfurt am Main, die Aufstellungsversammlung der hessischen Piratenpartei für die anstehende Bundestagswahl statt. Es geht an beiden Tagen um 10 Uhr los, die Vertagung bzw. das Ende sind für 18 Uhr angesetzt. Wie bei den PIRATEN üblich gibt es auch schon vorab eine Besonderheit: Herbert Förster, der vor wenigen Wochen frisch gewählte Vorsitzende des Landesverbands, wird nicht für einen Listenplatz kandidieren. Er möchte sich voll ganz auf seine Aufgaben als
Vorsitzender konzentrieren.
 

PIRATEN wählen neuen Landesvorstand

Vorstand 2016/2017

Auf ihrem Landesparteitag in Kassel am 17. Dezember 2016 haben die Piraten einen neuen Vorstand gewählt. Als Vorsitzender führt Herbert Förster den hessischen Landesverband ins Bundestags-Wahljahr. Der 50-jährige Stadtverordnete aus Frankfurt sieht seine Hauptaufgabe darin, zu motivieren, zu initiieren und Aktionen aus der Basis zu unterstützen.

17. Dezember 2016: Landesparteitag in Kassel

Hiermit laden wir herzlich schon zum Landesparteitag der Piratenpartei Hessen am 17. Dezember 2016 ab 10 Uhr im Philipp-Scheidemann-Haus in Kassel, Holländische Straße 74 ein. Auf dem Parteitag in diesem Jahr werden wir den Vorstand und das Landesschiedsgericht neu wählen und in den Bundestagswahlkampf 2017 starten. Vorläufige Tagesordnung im Piratenwiki: http://wiki.piratenpartei.de/HE:Landesparteitage/2016.1/Tagesordnung
Das Ende der Versammlung ist für den Samstagabend vorgesehen.

Livestream

Der Live-Stream kann unter der URL rtmp://live.piratenpartei.de:1935/live/lpthe abgerufen werden. Eine Flash-basierter Player ist auf der Webseite von Herbert Förster zu finden.

Glückwunsch nach Island!

Bei der Wahl am vergangenen Samstag konnten die isländischen Piraten mit einem Stimmanteil von rund 15 Prozent ein großartiges Ergebnis erzielen. Im Vergleich zur letzten Wahl entspricht dies einem Gewinn von mehr als 10 Prozentpunkten. Mit den daraus resultierenden 10 Sitzen sind sie gleichauf mit dem Links-Grünen-Bündnis zweitstärkste Kraft im Parlament. Christian Hufgard, Vorsitzender der Piratenpartei Hessen, zum Wahlausgang:

Leuchtfeuer im ganzen Landesverband - Sascha Brandhoff

Sascha Brandhoff, Foto: Joachim S. Müller, CC BY-SA 2.0, flickr

Nachruf des Landesverbandes Hessen, Piratenpartei Deutschland

Sascha Brandhoff war für die Piratenpartei in Hessen Segel und Mast in einem. Er hat uns alle inspiriert, angetrieben und vernetzt. Mit seiner Energie war er ein wesentliches Teil des Herzens dieses Landesverbandes. Sascha setzte seine geballte und stets präsente  Energie oft direkt um. Viele Aktionen trugen seine Fußabdrücke, nicht nur in der intensivsten und heißesten Phase der Piratenpartei, sondern von Anfang an. Er war mitverantwortlich für die Gründung vieler Kreisverbände in Mittel- und Nordhessen. Er hat uns stets motiviert und dabei niemals die Freude zu kurz kommen lassen. 

Sascha hat uns gelehrt, dass Politik trotz aller Streitigkeiten Spaß machen kann und soll. Er hat viel und heiß diskutiert, ohne dabei auf die persönliche Ebene abzurutschen. Emotionalität und Sachlichkeit standen bei Sascha nie im Widerspruch. Mit diesen Eigenschaften war er immer als Leuchtfeuer im ganzen Landesverband und darüber hinaus sichtbar. Sascha hat das Gespräch nie gescheut. Dabei wurde er nie müde, Ungerechtigkeiten anzuprangern.

Sascha hat für die hessischen Piraten wiederholt im Landesvorstand Verantwortung getragen, aber auch im Landkreis Waldeck-Frankenberg als einer der ersten Mandatsträger der Piratenpartei erfolgreich Politik gemacht und seine Spuren im Kreistag hinterlassen. So ist es zum Beispiel vor allem Ihm zu verdanken, dass der Landkreis Waldeck-Frankenberg einer der ersten Kreise in Hessen war, der eine Informationsfreiheitssatzung einführte und damit ein Vorbild für andere Regionen wurde.

Auch Saschas Rückzug aus der Piratenpartei hat seinen Kurs nicht verändert. Er war Pirat durch und durch. Für viele von uns aber noch mehr. Er war Vorbild und Freund, wie man sie nur selten findet. 

Ayy, Sascha!

Wir trauern um unseren früheren Politischen Geschäftsführer Sascha Brandhoff

Sascha Brandhoff

Wir trauern um unseren früheren Politischen Geschäftsführer Sascha Brandhoff.

Wir sind in Gedanken bei seiner Familie und seinen Freunden.

Hunderttausende Menschen gegen TTIP & CETA auf der Straße

TTIP-Demo in Frankfurt am 17. September 2016

In ganz Deutschland sind heute hunderttausende Menschen auf die Straße gegangen um gegen TTIP & CETA demonstrieren - und das bei denkbar ungünstigem Wetter. Natürlich waren auch PIRATEN dabei und haben vor Ort Flagge gegen ausbeuterische Globalisierung  und Hinterzimmerpolitik gezeigt. Christian Hufgard, Vorsitzender der Piratenpartei Hessen, erklärt:

Inhalt abgleichen