TTIP-Demo-Banner

Neujahrsempfang der PIRATEN: Freiheit und Wahrhaftigkeit

Neujahrsempfang 2016

Gut achtzig PIRATEN aus ganz Deutschland, darunter zahlreiche Mitglieder der Landtagsfraktion aus Nordrhein-Westfalen, sowie Gäste aus Kassel nahmen am Neujahrsempfang der hessichen Piratenpartei in Kassel teil. Mit enthusiastischen Redebeiträgen schworen Redner die Parteimitglieder auf die kommenden Wahlkämpfe ein.

Volker Berkhout, Spitzenkandidat der Piratenpartei Kassel zur Kommunalwahl, stellte die Kernthemen des kommenden Wahlkampfs vor. Die Piraten wollen auf die Themen Freiheit, Transparenz und Teilhabe setzen. Dazu führte er viele Beispiele aus dem kommunalpolitischen Alltag an.

Michele Marsching, Fraktionsvorsitzender der nordrhein-westfälischen Landtagsfraktion, schlug vor, dass neben mehr Transparenz vor allem Wahrhaftigkeit in den politischen Alltag Einzug finden müsse. Das dauernde Brechen von Wahlversprechen sei einer der Hauptgründe für die immer mehr um sich greifende Poltikerverdrossenheit.

Die Stellvertretende Politische Geschäftsführerin des Bundesverbands Astrid Semm argumentierte in die gleiche Richtung: »Wer immer A sagt und B macht, wacht eines Tages auf und stellt fest, dass er bei der CDU ist.« Für diesen Seitenhieb gab es viel Applaus.

Foto von links nach rechts:
Alexander Schnapper (Politischer Geschäftsführer Piratenpartei Hessen), Volker Berkhout, Astrid Semm, Michelle Marsching, Christian Hufgard (Vorsitzender PIRATEN Hessen), Sascha Gröling (Stellvertretender Vorsitzender SPD Unterbezirk Kassel-Stadt)
Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.